soziokultur

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren NW e.V.

Linksammlung zur Arbeit mit Geflüchteten für Aktive

8.12.2016 > Soziokultur NRW und Geflüchtete:

Allgemeine Informationen zu staatlichen Zahlen, Recht und Hilfen:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, (App "Ankommen")
www.bamf.de

Das Kompetenzzentrum für Integration NRW unterstützt landesweit den Integrationsprozess durch Beratung, Förderung und Wissenstransfer. Es wendet sich an Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, sowie an Kommunen, Institutionen und Verbände.
www.kfi.nrw.de

Unabhängige Informationen zum Thema:

Pro Asyl: www.proasyl.de
Platform for Int. Cooperation on Undocumented Migrants: www.picum.org
Kein Mensch ist Illegal Köln: www.kmii-koeln.de
IPPNW Kampagne „Achten statt Verachten“: www.ippnw.de


Links zu Initiativen zur Medizinischen Hilfe für Geflüchtete:
Medibüros Deutschland medibueros.m-bient.com

Fördermöglichkeiten für die Kulturarbeit mit Geflüchteten

Überblick:
Zwei gute Zusammenstellung staatlicher Förderung, nicht nur in ihren jeweiligen Bundesländern, gibt es auf den Portalen von Stadtkultur Hamburg und dem Landesverband Soziokultur Sachsen.
www.willkommenskultur-hamburg.de
soziokultur-sachsen.de/foerderprogramme-flucht-asyl

Neues aus bekannten Töpfen:

"Kultur macht Stark": Das Programm fördert die gesamte Bandbreite der kulturellen Kinder- und Jugendbildung:
- von Kindern im Vorschulalter bis zu älteren Jugendlichen,
- von A wie Alltagskultur bis Z wie Zirkus,
- von 1-tägigen Schnupperangeboten bis zu mehrmonatigen Kursen.
Mit der Ergänzung der Förderrichtlinie vom 31. März 2016 erweitert das BMBF die Zielgruppe um geflüchtete junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahre.
Die Verbände nehmen Anträge von lokalen Bildungsakteuren entgegen. Angesprochen sind Einrichtungen vor Ort, die sich außerschulisch für kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen engagieren.
Mehr: foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de

BAMF – Europäische Gelder:
Der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der EU wird vom BAMF verwaltet. Bei Interesse muss man sich erst registrieren, dann kommt man an die Ausschreibungen.
www.bamf.de/DE/DasBAMF/EUFonds/AMIF/amif-node.html

In den Zielen des Fonds findet sich:

„Im Bereich Integration sind die Schwerpunkte im Bereich der Vorintegration, der Teilhabe von Migranten am ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Leben sowie der Verbesserung des Integrationsmanagements gesetzt.“

Beratung dazu gibt es bei: www.europa-foerdert-kultur.info, der spezialisierten Seite der KuPoGe.


Private Stiftungen:

Einen guten Überblick über das Engagement und die Fördermöglichkeiten privater Stiftungen findet sich auf der Unterseite des Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V.:
www.stiftungen.org/de/stiftungswissen/integration-von-fluechtlingen.html


Sonstiges:

- Die Seite der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung „Willkommen bei Freunden“ bietet für Projekte mit „jungen Flüchtlingen“ Beratung und Workshops, aber auch die Möglichkeit, das eigenen Projekt einzutragen. www.willkommen-bei-freunden.de



> AKTUELLES > ARCHIV

zentren

weitere